In der psychotherapeutischen Beratung angewandte Methoden

Ich habe über die Jahre verschiedenste Ausbildungen in unterschiedlichen Therapiemethoden absolviert und daraus meinen ganz persönlichen Therapiestil entwickelt.

Systemische Psychotherapie, Paar – und Familientherapie

Systemische Therapie geht davon aus, dass Probleme, Symptome und Störungen nicht isoliert betrachtet werden können, sondern in ihrem jeweiligen Umfeld gesehen werden müssen. Nicht nur die Persönlichkeit des Klienten, sondern das Zusammenspiel innerhalb des Paar-,  Familien- oder Arbeitssystems ist relevant. Je nachdem wie mein Umfeld auf mein Verhalten reagiert, werden Probleme verstärkt oder abgeschwächt.

Systemische Therapie arbeitet lösungsorientiert. Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich, dass die gesamte Familie oder der Partner anwesend sind.
Mehr dazu in meinem Buch: Mit der Kindheit Frieden schließen

Im Rahmen einer systemischer Psychotherapie kann es auch ratsam sein, unbewusste Familiendynamiken mithilfe einer Familienaufstellung sichtbar zu machen.

Voice Dialogue – Systemische Therapie mit inneren Anteilen

Die menschliche Persönlichkeit – das, was wir „Ich“ nennen – besteht bei genauerer Betrachtung aus einer Vielzahl von Teilpersönlichkeiten, den inneren Anteilen oder Stimmen. So mögen wir beispielsweise einen starken inneren Antreiber entwickelt haben, dessen Liste von unerledigten Dingen nie kürzer zu werden scheint. Oder einen Kritiker, dessen Aufgabe es ist, alles, was wir tun und lassen, zu bemängeln.

Manchmal haben einige wenige Anteile unser Leben so sehr im Griff, dass andere völlig unterdrückt werden. So entstehen inneres Ungleichgewicht, Disharmonie und körperliches oder psychisches Leid. Und auch unser Umfeld wird in Mitleidenschaft gezogen.

Im Gespräch mit den inneren Stimmen

Voice Dialogue sucht das Gespräch mit allen Stimmen, ob sie nun sehr dominant sind und unser Leben bestimmen, oder ob sie versteckt sind und von uns bewusst vielleicht noch nie wahrgenommen wurden. Dadurch können wir im Alltag, in unseren Beziehungen und im Arbeitsprozess bewusster mit ihnen umgehen, anstatt ihnen ausgeliefert zu sein. 

Besonders wichtig ist die Arbeit mit dem inneren Kind, das an fast all unseren zwischenmenschlichen Problemen einen Anteil hat. Alte Ängste und Verletzungen des inneren Kindes führen zu Glaubenssätzen, die uns behindern und die unsere Sicht auf die Welt prägen und unser Verhalten in Beziehungen wesentlich bestimmen.

Ziel von Voice Dialogue ist es, Selbstführung zu erlernen, d. h. ein bewusstes Ich zu entwickeln, das nicht mit den Stimmen identifiziert ist und sie verständnisvoll wahrnehmen und steuern kann. Denn es macht einen großen Unterschied, ob ich beispielsweise einen Antreiber in mir habe und ich bestimme, wann er zum Einsatz kommt, oder ob der Antreiber mich im Griff hat.

Nähere Infos über die Methode unter: Voice Dialogue Fortbildung

Arbeit mit dem inneren Kind

Alles, was wir als Kinder durch unsere Eltern und andere Bezugspersonen erfahren haben, tragen wir als Erwachsene unbewusst in uns. Ob wir es wollen oder nicht: In jedem erwachsenen Menschen lebt das Kind, das er einmal war. Ist dieses Kind verletzt, beschämt oder verlassen worden, so ist es möglich, dass unser Handeln und Sein bis heute von Angst, Enttäuschung und Schmerz bestimmt ist.
Wenn wir lernen, uns dem “inneren Kind” zuzuwenden und  ihm der verständnisvolle Vater oder die liebevolle Mutter zu sein, die es immer gebraucht hätte, kann Heilung geschehen. Dann können wir auch sein intuitives und kreatives Potential nützen und lebendige, erfüllende Beziehungen erfahren.
Mehr dazu in meinem Buch: Mit der Kindheit Frieden Frieden schließen

Traumatherapie (PITT)

PITT (Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie) ist ein innovativer Therapieansatz, der von Dr. Luise Reddemann zur Behandlung von Traumafolgestörungen entwickelt wurde und sich daher insbesondere in der Behandlung von komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen, dissoziativen Störungen und Persönlichkeitsstörungen klinisch bewährt hat.

PITT integriert Elemente von angewandter Psychoanalyse mit solchen aus der kognitiven Verhaltenstherapie und imaginativen Verfahren.

Hypnosystemische Therapie nach Dr. Gunther Schmidt

Bei der hypnosystemischen Arbeit werden systemische und hypnotherapeutische Methoden miteinander verwoben. Dabei konzentrieren wir uns auf Ihre Kompetenzen und Ressourcen anstatt auf Ihre Defizite zu schauen.

Unbewusstes Wissen nutzen

Das so genannte „Unbewusste“ wird dabei wie eine eigenständig funktionsfähige „Abteilung“ genutzt. Hyposystemische Therapie kann schnelle und nachhaltige Erfolge bringen.


Transpersonale Psychotherapie

  • Transpersonale Therapie ist eine Form der Psychotherapie, die den Menschen als Teil eines größeren Ganzen betrachtet. Sie beschäftigt sich mit existenziellen Fragen, die über die Identifikation mit unserem Alltagsbewusstsein hinaus weisen:
    – Wer bin ich in der Tiefe?                                                                               
    – Was ist Bewusstsein?                                                                                      
    – Was ist der Sinn des Lebens?
  • Transpersonale Psychotherapie hat nichts mit Religion oder Esoterik zu tun, und sie kann verschiedene Techniken umfassen:                           
    – Meditation                                                                                                                                                                                                          
    – Atemarbeit                                                                                                                                                                                                            
    – Achtsamkeit uvm.