Vorträge

Einführungsvortrag in Voice Dialogue:

Wer bin ich und wenn ja wie viele??

Die Erforschung der menschlichen Psyche mit Voice Dialogue

27. April 2018, 19 Uhr
Eintritt: 15 €
Veranstaltungsort: Praxis Dahm
Bitte vorher anmelden

Vortrag und Erlebnisabend

Wenn ich mich kritisch im Spiegel betrachte – wer kritisiert mich da?
Wenn ich vor einer Prüfung Angst habe – wer ängstigt sich da?
Wer ist dieses „Ich“, das wir so oft zitieren?

Die menschliche Persönlichkeit besteht aus einer Vielzahl von Teilpersönlichkeiten – wir nennen sie innere Stimmen – und jede hat ihre eigene Gestalt, ihre Geschichte, eigene Anliegen und Bedürfnisse.
So mögen wir beispielsweise einen starken inneren Antreiber entwickelt haben, dessen Liste von unerledigten Dingen nie kürzer zu werden scheint. Oder einen inneren Kritiker, der uns ständig klein macht und unsere Schwächen im Blick hat. Oder einen Schmeichler, der uns lächeln lässt, auch wenn wir uns vielleicht gar nicht danach fühlen.

Ursprünglich waren diese inneren Stimmen dazu angelegt, unseren verletzlichsten Teil, das innere Kind, zu schützen und für Anerkennung zu sorgen. Heute jedoch mögen einige Stimmen unser Leben so sehr im Griff haben, dass andere Seiten von uns völlig unterdrückt werden. So entstehen inneres Ungleichgewicht, Disharmonie, körperliches und psychisches Leid.
Voice Dialogue sucht das Gespräch mit allen Stimmen, ob sie nun sehr dominant sind, unser Leben „bestimmen“, oder ob sie versteckt sind und von uns bewusst vielleicht noch nie wahrgenommen wurden. Dadurch können wir im Alltag, in unseren Beziehungen und im Arbeitsprozess bewusster mit ihnen umgehen, anstatt ihnen ausgeliefert zu sein.

Ziel von Voice Dialogue ist es, zu unserem innersten Kern, dem Bewussten Ich, vorzudringen. Dieses Bewusste Ich hat die Aufgabe, für innere Harmonie und Gleichgewicht zu sorgen, ähnlich dem Chef einer Mannschaft, der seine Spieler mit all ihren Schwächen und Stärken kennt und sie ihren Qualitäten entsprechend einsetzt.

Dieser Vortrag ist offen für alle an der Voice Dialogue Methode Interessierten. Fragen zur Fortbildung werden gerne beantwortet.

Unkostenbeitrag: 15 €, bitte anmelden